Hautpilz beim Hund

Hautpilze (Dermatophyten) können auf der Haut, den Haaren und auf den Krallen wachsen. Der Pilz tritt durch kleine Verletzungen in das Gewebe ein und vermehrt sich. Es kommt dabei jedoch nicht immer zu einem Ausbruch der Erkrankung, da das körpereigene Immunsystem den Pilz in der Regel erfolgreich bekämpfen kann.
Hund schläft auf Sofa

Sogenannte Trägertiere beherbergen einen solchen Pilz dann ohne jegliche Symptome, dienen ihm jedoch als Überträger. Der mit Abstand häufigste Dermatophyt bei Hunden wird Microsporum canis genannt, am zweithäufigsten tritt Trichophyton spp. auf.