Stumpfes Fell und Schuppen bei Katzen

Katze schläft auf Sofa

Erscheint das Haarkleid Ihrer Katze glanzlos und struppig oder fühlt sich das Fell beim Streicheln fettig an, können dies Anzeichen dafür sein, dass Ihre Katze ein gesundheitliches Problem hat.  Auch bei Schuppen und kahlen Stellen empfiehlt sich ein Besuch beim Tierarzt.
Stumpfes, mattes, struppiges oder fettiges Fell können mehrere Ursachen haben. Ältere oder übergewichtige Katzen reduzieren ihre Putzroutine mit zunehmendem Alter, bzw. Gewicht. Die teils akrobatisch anmutenden Posen, die eine gesunde, bewegliche Katze zum Putzen einnimmt, fallen ihr dann naturgemäß schwerer und das Putzen wird vernachlässigt. Dies gilt auch für Katzen, die aufgrund von bereits bekannten chronischen Erkrankungen körperlich beeinträchtigt sind.

Stoffwechselerkrankungen

Stumpfes Fell bei der Katze tritt z.B. bei einer Schilddrüsenüberfunktion (Hyperthyreose) auf. Besteht eine schwere Stoffwechselerkrankung, zeigen sich aber in der Regel weitere Symptome wie Gewichtszunahme oder -abnahme, erhöhtes oder vermindertes Fressbedürfnis, geringere Leistungsfähigkeit, Wesensveränderungen, uvm.