Grünlippmuschel für Hunde und Katzen

Kleiner Hund springt über Wiese

Die Neuseeländische Grünlippmuschel stellt wichtige Substanzen für den Gelenkstoffwechsel bereit:

Glykosaminoglykane (GAG) sind bedeutende Bestandteile des Gelenkknorpels. Diese langkettigen Aminozuckerverbindungen werden im Knorpel mit Eiweißen zu noch größeren Gerüststrukturen (Proteoglykanen) zusammengelagert und sorgen für die Festigkeit und gleichzeitige Elastizität des Knorpels, da sie wie ein Schwamm große Mengen Wasser binden können. Die bekanntesten Glykosaminoglykane sind Glucosamin und Chondroitin (Chondroitinsulfat). Ein Mangel führt zu verminderter Elastizität und eingeschränkter Beweglichkeit.

Ebenso enthält die Grünlippmuschel wertvolle Omega-3 Fettsäuren, Lipide, Vitamine, Aminosäuren (u. a. Glutamin) und wichtige Mineralstoffe wie Kupfer, Zink und Selen.

**Bierer und Bui (2002): Improvement of arthritic signs in dogs fed green-lipped mussel (Perna canaliculus). J Nutr. 132 (6 Suppl 2): 1634S-6S.
Hielm-Björkmanet al. (2009): Evaluating Complementary Therapies for Canine Osteoarthritis Part I: Green-lipped Mussel (Perna canaliculus). Evid Based Complement Alternat Med. 6(3):365-73.
Rialland et al. (2013): Effect of a diet enriched with green-lipped mussel on pain behavior and functioning in dogs with clinicalosteoarthritis. Can J Vet Res. 77(1):66-74.
Vandeweerd et al. (2012): Systematic review of efficacy of nutraceuticals to alleviate clinical signs of osteoarthritis. J Vet Intern Med.26(3):448-56.
Servet et al. (2006): Dietary Intervention Can Improve Clinical Signs in Osteoarthritic Dogs. J Nutr. 136: 1995S–1997S